Fahrradturnier an der Kardinal-Döpfner Mittelschule Großwallstadt/Niedernberg

Zum Schuljahresende nahmen die Schüler der 6 Jahrgangsstufe der KDS Großwallstadt/Niedernberg mit ihrer Lehrerin Frau Nedrenco an einem Fahrradturnier teil. Dabei sollen die Schüler einerseits auf die Notwendigkeit eines verkehrssicheren Fahrrads aufmerksam gemacht werden, andererseits sollten sie den sicheren Umgang mit ihrem Rad üben und demonstrieren. Dazu sind die Hindernisse entsprechend aufgebaut, sodass sie unter anderem das Anfahren, den sicheren Spurwechsel und eine Vollbremsung absolvieren müssen. Auf dem Übungsplatz am Sportgelände wurde deshalb von den Schülern zusammen mit dem Sicherheitsbeauftragten der Schule U. Keßler und Hausmeister D. Meyer ein Fahrradparcours mit acht Hindernissen aufgebaut. Diesen Parcours galt es von den Teilnehmern möglichst fehlerlos zu bezwingen. Vor dem Start wurden zunächst alle Räder auf ihre Verkehrssicherheit hin überprüft. Dabei zeigte sich, dass zwar bei allen Fahrrädern die Bremsen gut funktionierten, jedoch nicht immer die Lichter. Außerdem mussten einige Schüler auch auf fehlende Katzenaugen hingewiesen werden. Anschließend machten sich die Schüler mit dem Hindernisparcours vertraut, erst zu Fuß, dann auf einer Übungsrunde mit ihren Rädern. Nun folgte der entscheidende Durchgang, bei dem die kleineren und größeren „Patzer“ von den Schülern der 8aM genauestens beobachtet und notiert wurden. Es ging schließlich auch darum, den „sichersten Radler“ der 6.Klasse zu ermitteln. Es belegte den ersten Platz Fabian Schmitt, knapp vor Angelo Cavallo auf dem zweiten Platz und Seraphina Roth auf dem dritten Platz. Wie in Großwallstadt üblich, erhielten die drei Besten natürlich von der Schule jeweils eine kleine Siegesprämie.

 

Aktuelle Seite: Home Schulleben Mittelschule Fahrradturnier an der Kardinal-Döpfner Mittelschule Großwallstadt/Niedernberg